Fidelity America Fund

Die US-Wirtschaft könnte in den nächsten zwei Jahren deutlich von der Politik der neuen Regierung Trump profitieren. Das zeigt nicht nur die jüngste, starke Kursentwicklung der dortigen Börsen. Die Ausweitung der Fiskal-Ausgaben, geplante Steuersenkungen und ein Abbau von Bürokratie können helfen den strukturellen Umbau voranzutreiben. Vor allem der heimische US-Markt sollte davon profitieren und weiter an Geschwindigkeit zunehmen. Es gibt jedoch auch mögliche Schattenseiten: Die langfristigen Folgen einer Abschottung der US-Wirtschaft nach außen und eine Zuwanderungsbeschränkung die Druck auf die Löhne ausübt und Güter langfristig in den USA verteuert.

Von der aktuellen US-Wirtschaftspolitik profitieren

Die USA schaffen wie kein anderes Land optimale Rahmenbedingungen für Innovationen und Unternehmensgründung. Marken wie Google, Apple und Tesla zeigen, welche Innovationskraft in diesem Land steckt. Kein Wunder also, dass sieben der zehn wertvollsten Marken und vier von fünf Top-Innovatoren aus den USA kommen. Wo steht die US-Wirtschaft nach der Regierungsübernahme durch Trump:

  • Neue Impulse durch die Erhöhung von Staatsausgaben und Steuerreformen
    Die Regierung Trump plant zur Förderung der US-Wirtschaft die Staatsausgaben deutlich zu erhöhen und die Unternehmen durch Steuersenkungen zu entlasten. Diese Impulse könnten kurzfristig Einfluss auf das Wachstum der US-Wirtschaft haben.
  • Abbau von Bürokratie und der Deregulierung von Märkten
    Der angekündigte Abbau von Bürokratie könnte der US-Wirtschaft helfen schneller zu agieren und sich einen Wettbewerbsvorteil innerhalb der Weltwirtschaft zu verschaffen. Eine Deregulierung der Finanzmärkte hätte z.B. den Vorteil, dass US-Unternehmen schneller an benötigtes Fremdkapital kämen – jedoch ggf. unter Inkaufnahme der wachsenden Risiken von Spekulationen und wachsender Kreditausfälle, wie wir sie seit der Finanzkrise kennen.
  • Neue Profiteure unter den US-Branchen
    Neben IT und Konsum könnten weitere Sektoren wie Chemie, Energie und Infrastruktur von der neuen US-Wirtschaftspolitik profitieren. Dadurch würden die Branchen interessant werden, die jetzt noch vergleichsweise günstig bewertet sind.
  • Die Kehrseite der US-Wirtschaftspolitik
    Nachteile der neuen US-Wirtschaftspolitik werden vor allem in der Abschottung gegenüber dem Welthandel und in der neuen Zuwanderungspolitik offensichtlich. Kündigen die USA tatsächlich wichtige Handelsabkommen auf, könnte dies negative Auswirkungen auf den US-Export haben. Beschränken die USA ihre Zuwanderung in einem größeren Ausmaß, könnten dadurch auf absehbare Zeit Engpasse am Arbeitsmarkt entstehen und die Lohnpolitik unter Druck geraten.

Das Ziel des Fidelity America Funds: Attraktive Renditen erzielen

Durch sein aktives Management schaffte es der Fidelity America Fund besser abzuschneiden, als nicht-gemanagte Varianten. Ausführliche, aktuelle Informationen zur Wertentwicklung des Fonds können Sie jederzeit im Fondsporträt einsehen.

  • Über 3 und 5 Jahre hat der Fidelity America Fund mehr als 19% p.a. erzielt.**

Bei der Titelauswahl setzt der Fondsmanager auf Qualitätstitel mit langfristigem Wachstumspotential. Mit einem Team von 17 Analysten findet er Anlageideen, die Wachstum und Stabilität versprechen.

So kaufen Sie den Fidelity America Fund:

  • Einmalanlage ab 500 €
  • Sparplan ab 25 €
  • 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag*

Klicken Sie einfach auf "Fonds kaufen". Anschließend können Sie Ihren Auftrag in Ihrer Depotverwaltung platzieren oder als Neukunde Ihr Depot vollständig online eröffnen.

Fonds kaufen

 

Fidelity America Fund

WKN: 986390       LU0069450822
100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag*
Standard: 5,25%     Fidelity: 0,00%

Einmalanlage ab 500 €, Sparplan ab 25 €

Fondsinformationen

Bitte beachten Sie auch die Risiken einer Geldanlage in Investmentfonds.

Vollständiger Fondsname: Fideity Funds - America Fund

* Der Rabatt gilt befristet bis zum 30. April 2017 und nur bei Fondskäufen durch Kunden der FIL Finance Services GmbH (FFS) mit Depotführung bei der FIL Fondsbank GmbH (FFB).

** Quelle: Fidelity/Morningstar, Berechnung Stand 23.02.2017. Wertentwicklung in EUR des Fidelity America Fund A-EUR (ISIN: LU0069450822). Wertentwicklung von Nettoanteilswert zu Nettoanteilswert, bei Wiederanlage der Erträge, ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlags.

2