Fidelity European Growth Fund

Der positive Trend für europäische Aktien könnte sich fortsetzen. Denn es mehren sich die Anzeichen für eine Beschleunigung des Wirtschaftswachstums. Die Unternehmen übertreffen bei Gewinn und Umsatz die Erwartungen deutlich, und politische Risiken haben sich zuletzt entspannt. Wenn auch weitere Wahlen anstehen und Risiken wie die Verhandlungen über den Brexit bleiben, können die europäischen Aktienmärkte für Anleger mit entsprechender Risikoneigung interessant sein - vorausgesetzt man folgt einem systematischen Konzept, um die aussichtsreichsten Unternehmen auszuwählen.

Qualität zu günstigen Preisen

Nach dem Grundsatz „Qualität zu günstigen Preisen“ konzentriert sich Fondsmanager Matthew Siddle auf das langfristige Wachstumspotenzial von Unternehmen mit attraktiven, nachhaltigen Gewinnaussichten. Das heißt, dass für ihn Unternehmen mit soliden Geschäftsmodellen und einer geringen Verschuldung die erste Wahl sind, denn erfahrungsgemäß behaupten sie sich in Krisen besser und haben langfristig einen Vorsprung in ihrer Entwicklung. Matthew Siddle achtet gleichzeitig auf den richtigen Mix in seinem Fonds: Neben den soliden Unternehmen mit einer angemessen bis hohen Bewertung – aber weiterem Steigerungspotenzial aufgrund der fundamentalen Daten – finden auch Titel einen Platz in seinem Fonds, die aufgrund der niedrigen Bewertung und des damit günstigen Preises interessant sind.

Bewertungsmatrix Matthew Siddle

So werden die Unternehmen für den Fonds gefunden

Für jeden Titel im Fonds berechnet der Fondsmanager einen so genannten „fairen“ Preis. Mit ihm lässt sich feststellen, wie weit der aktuelle Aktienkurs vom eigentlichen, angemessen Wert des Unternehmens entfernt ist und ob das Unternehmen weitere Wachstumspotenziale hat. Um die aussichtsreichsten Unternehmen systematisch finden zu können, ordnet der Fondsmanager jedes einzeln in eine von ihm entwickelte Matrix nach Qualität und Bewertung ein. Als aktiver Manager baut er das Portfolio des Fidelity European Growth Fund Titel für Titel auf, bis sich eine Mischung aus 60-80 Unternehmen ergibt. Zusätzlich werden die Einflüsse volkswirtschaftlicher Ereignisse auf die Unternehmen im Portfolio analysiert. Damit lässt sich der Fonds auch durch schwierige Marktphasen umsichtig steuern.

Fidelity European Growth Fund

WKN: 973270       ISIN: LU0048578792
100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag*
Standard: 5,25%     Fidelity: 0,00%

Einmalanlage ab 500 €, Sparplan ab 25 €

Fondsinformationen

Bitte beachten Sie auch die Risiken einer Geldanlage in Investmentfonds.

* Der Rabatt gilt befristet bis zum 30. Juni 2017 und nur bei Fondskäufen durch Kunden der FIL Finance Services GmbH (FFS) mit Depotführung bei der FIL Fondsbank GmbH (FFB).

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar, sondern geben lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung wesentlicher Merkmale des Fonds wieder. Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage der wesentlichen Anlegerinformationen, des Verkaufsprospektes, des letzten Geschäftsberichtes und – sofern nachfolgend veröffentlicht – des jüngsten Halbjahresberichtes getroffen werden. Diese Unterlagen sind die allein verbindliche Grundlage des Kaufs und können kostenlos bei der jeweiligen Fondsgesellschaft oder bei FIL Finance Services GmbH, Postfach 20 02 37, 60606 Frankfurt am Main oder über www.fidelity.de angefordert werden. Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert der Fondsanteile kann schwanken und ggf. den Wert des eingesetzten Kapitals unterschreiten. Die Höhe von Ausschüttungen kann steigen als auch fallen. Bitte beachten Sie auch die Risiken einer Geldanlage in Investmentfonds. Wir empfehlen Ihnen, beim Vergleich von Fonds auf eine 5-Jahres-Wertentwicklung zu achten. Fremdwährungsanlagen sind Wechselkursschwankungen unterworfen.