Expertenmeinung

Fidelity Jahresausblick 2016: Europäische und asiatische Unternehmensanleihen bevorzugt

ANDREI GORODILOV, BRYAN COLLINS, DAVID SIMNER, ERIC WONG, RICK PATEL - 10.12.2015

David Simner, Fondsmanager des Fidelity Euro Bond Fund und des Fidelity Euro Corporate Bond Fund:

  • Ansehnliche Gesamtrenditen für europäische Anleihen guter Bonität erwartet

Fidelity Jahresausblick 2016: Europäische und asiatische Unternehmensanleihen bevorzugt

"Zinsänderungen, unternehmensspezifische Faktoren und makroökonomische Themen haben 2015 für größere Schwankungen bei europäischen Unternehmensanleihen guter Bonität gesorgt. Trotzdem sind Anleger in dieser Anlageklasse dieses Jahr auf dem besten Weg, eine Rendite in Höhe der Kupons einzustreichen. Die Bewertungen sind dabei auf die Niveaus vom Jahresanfang zurückgekehrt und damit angesichts der lockeren Geldpolitik und ultraniedrigen Staatsanleiherenditen unverändert attraktiv.

Die Fundamentaldaten der Volkswirtschaften und Unternehmen in der Eurozone sind solide. Daher und dank der lockeren Zentralbankpolitik erwarte ich 2016 aus europäischen Unternehmensanleihen guter Bonität verglichen mit Staatsanleihen überdurchschnittliche Renditen. Auf Branchenebene ist der Finanzsektor dank besserer Eigenkapitalquoten und stärkerer Bilanzen interessant."

Andrei Gorodilov, Fondsmanager des Fidelity European High Yield Fund:

  • Europäischer Hochzinsmarkt profitiert noch von sehr niedrigen Ausfallraten

Fidelity Jahresausblick 2016: Europäische und asiatische Unternehmensanleihen bevorzugt

"Am europäischen Hochzinsmarkt läuft es in diesem Jahr auf mittlere einstellige Renditen hinaus. Für 2016 erwarte ich keine wesentlichen Änderungen. Denn in Europa dürfte ein weiteres Jahr mit Minizinsen die Nachfrage nach Ertragsanlagen stützen und damit europäischen Hochzinsanleihen zugutekommen.

Zudem profitiert Europa verglichen mit den USA, wo der Kreditzyklus schon weiter fortgeschritten ist, noch von sehr niedrigen Ausfallraten. Zwar nehmen die Kreditsorgen auch in Europa zu, aber die meisten Unternehmen verfügen über ausreichend Liquidität und stabile Bonitätskennzahlen."

Rick Patel, Fondsmanager des Fidelity US Dollar Bond Fund:

  • Bei US-Unternehmensanleihen werden die "sicheren Häfen" seltener

Fidelity Jahresausblick 2016: Europäische und asiatische Unternehmensanleihen bevorzugt

"In den USA neigt sich der Kreditzyklus dem Ende zu, und 2016 dürften sich die Fundamentaldaten weiter verschlechtern. Das Nettoemissionsvolumen wird die Rekorde aus diesem Jahr wohl brechen, denn die Fed beginnt mit der Normalisierung ihrer Geldpolitik, während die Anleihe-Emissionen der Unternehmen ungebrochen sind. Somit bleibt es bei der hohen Verschuldung der Unternehmen bei gleichzeitig schleppendem Gewinnwachstum.

Zudem werden Anleger ihren Druck auf die Unternehmen aufrechterhalten, sodass sich die hohe Zahl von Fusionen und Übernahmen fortsetzen dürfte – mit Risiken für Inhaber von US-Unternehmensanleihen. Damit nimmt auch die Gefahr von Rating-Herabstufungen im Investment-Grade- wie im Hochzinssegment zu. Im Investment-Grade-Bereich werden Unternehmen mit dem Status "sicherer Hafen" seltener.

Am US-Hochzinsmarkt wird die Kluft zwischen Energie- und anderen Unternehmen größer. Ungebrochen dürfte die Nachfrage nach Schuldtiteln von Qualitätsunternehmen mit solidem Wachstum sein. Im Energiesektor bleiben dagegen die Zahlungsausfälle ein Problem, während die Konsolidierung voranschreitet, denn auch 2016 werden die Rohstoffpreise wohl im Keller bleiben."

Eric Wong, Fondsmanager des Fidelity Asian Bond Fund und des Fidelity Emerging Market Corporate Debt Fund:

  • Schwellenländeranleihen bieten interessante Diversifizierungsvorteile

Fidelity Jahresausblick 2016: Europäische und asiatische Unternehmensanleihen bevorzugt

"Asiatische Investment-Grade-Anleihen verbuchten 2015 eine bessere Wertentwicklung als ihre Pendants in den USA und in Europa. Obwohl sich ihre Spreads etwas geweitet haben, sind die Schwankungen geringer als bei anderen Risikoanlagen. Damit stellen sie einmal mehr ihre Resilienz als Basisinvestment in einem Anleiheportfolio unter Beweis. Ihre Aussichten schätze ich positiv ein.

Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern bieten zudem komfortable Risikoprämien, die die Folgen eines möglichen Zinsanstiegs in den USA abmildern können. Hinzu kommen ihre interessanten Diversifizierungsvorteile verglichen mit ihren Pendants aus den USA und Europa und ihre attraktiven Renditeaufschläge."

Bryan Collins, Fondsmanager des Fidelity Asian High Yield Fund und des Fidelity China RMB Bond Fund:

  • Attraktive Bewertungen, kürzere Durationen und technische Faktoren sprechen für asiatischen Hochzinsmarkt

Fidelity Jahresausblick 2016: Europäische und asiatische Unternehmensanleihen bevorzugt

"Im kommenden Jahr stützen die attraktiven Bewertungen, kurzen Durationen und starken technischen Faktoren den asiatischen Hochzinsmarkt und den Markt für chinesische Renminbi-Anleihen. Allerdings werden sich meines Erachtens die Unterschiede zwischen den Branchen und einzelnen Emittenten am asiatischen Hochzinsmarkt vergrößern. Auch bei den Ausfallraten rechne ich mit einem Anstieg, denn in der Region verschlechtert sich die Asset-Qualität. Zudem gibt es einige in Schieflage geratene Unternehmen, vor allem in der Rohstoff- und Grundstoffindustrie."

Die Autoren:

David Simner ist Fondsmanager des Fidelity Euro Bond Fund und des Fidelity Euro Corporate Bond Fund.

Andrei Gorodilov ist Fondsmanager des Fidelity European High Yield Fund.

Rick Patel ist Fondsmanager des Fidelity US Dollar Bond Fund.

Eric Wong ist Fondsmanager des Fidelity Asian Bond Fund und des Fidelity Emerging Market Corporate Debt Fund.

Bryan Collins ist Fondsmanager des Fidelity Asian High Yield Fund und des Fidelity China RMB Bond Fund.

2