Multi-Asset – passende Regler für jede Marktphase

Multi-Asset – passende Regler für jede Marktphase
stocksy

Viele Anleger möchten mit ihrem Geld regelmäßige Erträge erwirtschaften. Multi-Asset-Strategien wie die des Fidelity Zins & Dividende können Anlegern helfen, dieses Ziel zu erreichen. Fondsmanager Eugene Philalithis erklärt, wie er im Alltag unterschiedliche Anlageklassen aufeinander abstimmt. Dabei hilft ihm, dass er auch alternative Anlageinstrumente beimischen kann. Die Grafiken zeigen, wie sich Philalithis derzeit mit seinem Fonds positioniert hat.

I. Wiederkehrende Konjunkturzyklen nutzen

Wiederkehrende Konjunkturzyklen nutzen
Quelle: Fidelity International, Oktober 2016. Diese Darstellung basiert auf der Meinung des Fondsmanagers.

Es liegt in der Natur von Märkten, dass sie sich in Form von Wellen entwickeln. Diese verlaufen zwar nicht immer exakt gleich, aber es gibt gewisse Regelmäßigkeiten. Lässt das Wachstum der Realwirtschaft nach oder sinkt die Wirtschaftsleistung, kann man mit leichtem zeitlichem Verzug meist auch eine Abnahme der Inflation beobachten, im Extremfall folgt sogar Deflation. Erholt sich die Wirtschaft wieder, zieht in der Regel auch die Inflation wieder an. Auf diese Berg- und Talfahrt kann man aktiv gemanagte Fonds vorbereiten. Der Charme des Multi-Asset-Ansatzes liegt darin, dass wir alle wichtigen Anlageklassen abbilden und in jeder Marktphase das Fondsportfolio entsprechend anpassen können. Die Grundregel lautet: Vor Phasen der wirtschaftlichen Abkühlung steigt der Anteil festverzinslicher Papiere, wir investieren vor allem in klassische Staats- und Unternehmensanleihen von Emittenten mit guter Bonität aus der ganzen Welt. Zeichnet sich eine wirtschaftliche Erholung ab, verkaufen wir einen Teil dieser Papiere und schichten in Anlageklassen um, die von einem Aufschwung besonders profitieren können. Dazu zählen neben Aktien auch alternative Anlagen in Infrastrukturprojekte. Zudem wächst in guten wirtschaftlichen Zeiten der Anteil der hybriden Anlageklassen wie Hochzinsanleihen. In dieser Phase befinden wir uns derzeit.

II. Großwetterlage analysieren

Freilich laufen diese Wellen nicht immer idealtypisch, zum Beispiel weil sich die Geldpolitik wichtiger Notenbanken ändert. Derzeit liegt unser Augenmerk auf drei Themen:

1. US-Zinsen
Die US-Zentralbank hat die Leitzinsen zuletzt wie erwartet angehoben, was die Kurse von Staatsanleihen unter Druck setzt. Gleichzeitig erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für eine steigende Inflation und damit mögliche weitere Zinsschritte. Wenn der neue US-Präsident Donald Trump seine Ankündigungen umsetzt und die Staatsausgaben ausweitet und etwa umfangreich in Infrastrukturprojekte investiert, könnte das diesen Trend noch beschleunigen.

2. Politische Einflüsse Politische Unwägbarkeiten lassen die Kurse an den Aktienmärkten weltweit stark schwanken. Es bleibt abzuwarten, welche seiner Ankündigungen Donald Trump tatsächlich wahr machen wird. Die Konsequenzen des Brexit sind nach wie vor nicht absehbar. Und ein Erstarken der Nationalisten bei den Wahlen in Frankreich im Februar 2017 könnte die Europäische Union weiter schwächen.

3. Schwellenländer
Wir beobachten derzeit aufmerksam, wie sich Schwellenländeranleihen entwickeln. Vielerorts zeichnet sich in diesen Ländern eine sinkende Inflation ab und damit ein gegenläufiger Trend zu den Industrieländern. Wenn die Zentralbanken in den Schwellenländern die Zinsen senken, könnte das die Anleihekurse dieser Länder beflügeln.

III. Aktueller Anlagemix: Hochzinsanleihen stark gewichtet

Derzeit investieren wir einen Großteil des Fonds in hybride Anlageklassen, vor allem breit diversifiziert in Hochzinsanleihen in den USA, Europa und Asien sowie in Schwellenländeranleihen. Daneben investieren wir im Bereich "Wachstum" maßgeblich in Aktien und alternative Investments wie Infrastruktur. Den festverzinslichen Teil mit dem Schwerpunkt auf klassische Anleihen haben wir stark heruntergefahren.

Aktueller Anlagemix: Hochzinsanleihen stark gewichtet
* Hochzinsanleihen enthält auch 4,8% Hybridanleihen.

Quelle: Fidelity International, Stand: 31.10.2016. Aktuelle Positionierung des Fonds und Höhe der erwarteten laufenden Erträge ("ordentliche Erträge") der jeweiligen Anlageklassen aufgeteilt in die drei großen Anlageklassen. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Indikatoren für zukünftige Erträge. Der Wert der Anteile kann schwanken und wird nicht garantiert.

Vollständiger Fondsname: Fidelity Funds - Global Multi Asset Income Fund, Fidelity Zins & Dividende ISIN LU1129851157. Fidelity Zins & Dividende ist eine Anteilsklasse des Fidelity Global Multi Asset Income Fund.

Chancen
Risiken werden durch die Kombination unterschiedlicher Anlageklassen breit gestreut, wodurch attraktive Erträge möglich sind. Der Fonds bietet durch die Ausschüttung eine relativ verlässliche Ertragsquelle. Er bietet zusätzlich die Chance auf moderates Kapitalwachstum durch Kursgewinne. Die flexible Anpassung der Zusammensetzung des Fonds erlaubt dem Fondsmanager, aktiv auf Marktveränderungen zu reagieren. Wechselkursrisiken aus Anlagen in Fremdwährungen werden in den währungsgesicherten Anteilsklassen neutralisiert.

Risiken
Die Ausschüttung wird nicht garantiert. Sie kann u.a. vom Börsengeschehen und makroökonomischen Faktoren beeinflusst werden. Die Aktienmärkte verschiedener Länder können aufgrund politischer, ökonomischer und sonstiger Entwicklungen unterschiedlich stark schwanken. Anlagen in Anleihen unterliegen dem Zinsänderungsrisiko, was sich negativ auf die Wertentwicklung auswirken kann. Anlagen in Anleihen schwächerer Bonität unterliegen einem stärkeren Kursschwankungsrisiko als Anleihen hoher Bonität. Sollte ein Emittent seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen können, besteht das Risiko des Wertverlusts. Eine Anlage in sogenannte Schwellenländer kann besonderen Risiken unterliegen.

Bei diesem Fondsporträt handelt es sich um Werbematerial und kein investmentrechtliches Pflichtdokument. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar, sondern geben lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung wesentlicher Merkmale des Fonds wieder. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Finanzberater. Erläuterungen zu wichtigen Fachbegriffen finden Sie im Internet unter www.fidelity.de/lexikon.

Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds nicht in den USA oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden. Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nicht in den USA verbreitet werden. Die Verbreitung und Veröffentlichung dieses Dokuments sowie das Angebot oder ein Verkauf der Anteile können auch in anderen Rechtsordnungen Beschränkungen unterworfen sein.

Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage der wesentlichen Anlegerinformationen, des Verkaufsprospektes, des letzten Geschäftsberichtes und – sofern nachfolgend veröffentlicht – des jüngsten Halbjahresberichtes getroffen werden. Diese Unterlagen sind die allein verbindliche Grundlage des Kaufes und können kostenlos bei der jeweiligen Fondsgesellschaft oder bei FIL Investment Services GmbH, Postfach 200237, 60606 Frankfurt/Main oder über www.fidelity.de angefordert werden. Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert der Fondsanteile kann schwanken und ggf. den Wert des eingesetzten Kapitals unterschreiten. Die Höhe von Ausschüttungen kann steigen als auch fallen. Bitte beachten Sie auch die Risiken einer Geldanlage in Investmentfonds. Wir empfehlen Ihnen, beim Vergleich von Fonds auf eine 5-Jahres- Wertentwicklung zu achten. Fremdwährungsanlagen sind Wechselkursschwankungen unterworfen. Fidelity Investment Services GmbH veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlung. Fidelity, Fidelity International, das Fidelity International Logo und das "F-Symbol" sind Markenzeichen von FIL Limited. FIL Investment Services GmbH, Postfach 200237, 60606 Frankfurt am Main.

MK9001

Weitere Marktinformationen

Lassen Sie sich regelmäßig unsere Marktinformationen per E-Mail zuschicken.