Zeit is(s)t Geld

Wie niedrige Zinsen und Inflation Ihr Erspartes vernichten

Das niedrige Zinsniveau und der Wertverlust durch Inflation nagen an Ihrer Geldanlage. Probieren Sie an zwei einfachen Beispielen aus, was das im Detail für Ihre Anlagepläne bedeutet:

Inflationstool

Wer den Kaufkraftverlust ignoriert, kann bei der Geldanlage böse Überraschungen erleben.

Erfahren Sie, was von Ihrem Geld nach Abzug der Teuerungsrate noch übrig bleibt.

Jetzt ausprobieren

Anleihentool

Bundesanleihen zählen bei konservativen Sparern zu den beliebtesten Anlageformen.

Prüfen Sie, welche Erträge in der aktuellen Zinssituation zu erwarten sind.

Jetzt ausprobieren

Drei wichtige Tatsachen für Anleger:

  • 1. Die Zinsen befinden sich auf einem historischen Tiefstand.

    Die Konsequenz für Sparer: mickrige Zinserträge auf den Spargroschen. Sparbuch, Fest- und Tagesgeld bieten oft nicht einmal mehr 1% Zinsen. Die Renditen amerikanischer und deutscher Staatsanleihen liegen deutlich unter 2%.

  • 2. Die Staaten profitieren vom Zinstief durch "finanzielle Repression".

  • 3. Die Inflation führt zum realen Kapitalverlust.

Zehn gute Gründe für Aktien

Gute Gründe für Aktien

Aktien sind zu riskant – stimmt das? Erfahren Sie Neues und Überraschendes über eine oft falsch eingeschätzte Anlageform.

Mehr erfahren

Ihr Aktien-Check

Ihr persönlicher Aktiencheck

Zeit für Ihre Bestandsaufnahme: Prüfen Sie, wie Aktien am besten zu Ihren persönlichen Anlagezielen passen.

Mehr erfahren

Fonds für Ihren (Wieder-)Einstieg

Fonds für Ihren Wiedereinstieg

Mit diesen Aktienfonds und Portfolio-Vorschlägen bieten Sie Ihrem Geld neue Wachstumschancen.

Mehr erfahren

2