Glossar

Glossar

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Abgeltungssteuer

Seit 2009 zahlen Anleger und Sparer eine Abgeltungssteuer in Höhe von 25% auf ihre Kapitaleinkünfte, wenn der jährliche Ertrag über dem Sparer-Pauschbetrag (801 Euro Singles/1.602 Euro Verheiratete) liegt.

Aktie

Papier, das die wirtschaftliche Beteiligung an einem Unternehmen beurkundet.

Aktienfonds

Investmentfonds, der das Geld der Anleger zum überwiegenden Teil in Aktien investiert.

Altersvorsorge, betriebliche

Begünstigte Sparform, bei der Staat und Arbeitgeber den Vorsorger finanziell gemeinsam unterstützen und fördern.

Alpha

Alpha beschreibt die Entwicklung eines Fonds im Vergleich zu seinem Vergleichsindex (Benchmark). Ein Alpha-Wert von 3 bedeutet, dass der Fonds einen Ertrag von 3% erzielt, wenn der Ertrag des Index bei 0 liegt. Umgekehrt bedeutet der Alphawert -1, dass der Ertrag des Fonds bei -1% liegt, wenn der Ertrag des Index 0 ist.

Analyst

Investmentexperte, der Firmen, Kapitalmärkte und die Wirtschaftsentwicklung ganzer Länder und Regionen untersucht, um die künftige Kursentwicklung von Wertpapieren besser einschätzen zu können.

Anlageschwerpunkt

Art oder Herkunft der Wertpapiere, in die der Fondsmanager gezielt investiert (zum Beispiel eine bestimmte Region oder Branche).

Anleihe

Sammelbegriff für verschiedene Arten verzinslicher Schuldverschreibungen. Anleihekäufer erwerben das Recht, ihr Kapital zu einem Zeitpunkt in der Zukunft nebst Zinsen komplett rückerstattet zu bekommen.

Anleihefonds

Siehe Rentenfonds oder auch Festverzinsliche Wertpapiere.

Ausgabeaufschlag

Gebühr, die beim Kauf von Fondsanteilen anfällt.

Ausgabepreis

Der von der anbietenden Fondsgesellschaft ermittelte Kurs, zu dem Anleger Fondsanteile kaufen können.

Ausschüttung

Teil der in einem Fonds erwirtschafteten regelmäßigen Erträge, der an den Anleger ausgeschüttet wird.

Auszahlplan

Der Anleger kann sich aus seinem Investmentvermögen, regelmäßig Beträge auszahlen lassen. Er kann sich entscheiden, ob neben den erwirtschafteten Erträgen auch Teile seines Vermögens ausgezahlt werden sollen (Auszahlplan mit Kapitalverzehr) oder nur die von seinem Kapital erwirtschafteten Erträge (Auszahlplan mit Kapitalerhalt).

Siehe auch Entnahmeplan.

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an:
0800 / 000 65 66

(gebührenfrei, Mo - Fr von 8 bis 18 Uhr)

2