Verantwortungsvolles Anlegen

Wir sind überzeugt, dass wir die Renditen bei der Geldanlage unserer Kunden absichern und steigern können, indem wir in Unternehmen mit hohen Standards in puncto unternehmerischer Verantwortung investieren.

Unser gründliches Bottom-up-Research gewährt uns umfassende Einblicke in ESG-Probleme, bevor sie sich zuspitzen und womöglich zur Bedrohung für die Anlagen unserer Kunden werden. Die Abkürzung „ESG“ steht für Umwelt (Environment), Soziales (Social) und gute Unternehmensführung (Governance) auf Unternehmensebene.

2012 haben wir die Grundsätze der UNO für verantwortungsvolles Anlegen (UNPRI) unterzeichnet.

A+ Rating durch UNPRI

Wir sind stolz auf die Bewertungen, die wir erhalten haben. Der Bereich Strategie und Governance, sowie unsere Strategien für festverzinsliche Wertpapiere wurden mit A+ bewertet. Für beide Aktienstrategien konnten wir unser A-Rating verteidigen.

Den PRI-Transparenz-Bericht (in englischer Sprache) finden Sie hier:
https://www.unpri.org/signatories/fidelity-international/1201.article

Kontakt zu mehr als 760 Unternehmen im Jahr 2017

2017 haben wir uns mit mehr als 760 Unternehmen aktiv über Themen wie Governance und Vergütung, die Zusammensetzung des Vorstands, die Kapitalstruktur sowie Umweltschutz und gesellschaftliche Fragen auseinandergesetzt.

Als Investor in zahlreichen Unternehmen halten wir es für unsere Pflicht, Unternehmen dazu anzuhalten, im besten Interesse der Aktionäre und unserer Umwelt zu handeln. Dabei haben wir bessere Anlageergebnisse für unsere Kunden im Auge.

Wir setzen uns mit den Unternehmen unter anderem über folgende Themen auseinander:

  • – Bestechung und Korruption
  • – Mangelnde Integrität und Kompetenz des Vorstands
  • – Unangemessene Vergütung
  • – Aktionärsrechte
  • – Datenschutzverletzungen/IT-Sicherheit
  • – Unternehmerische Fehler
  • – Klimawandel/-risiken

Abstimmung auf über 3.700 Hauptversammlungen

Abstimmungsverhalten 1. Januar 2017 - 31. Dezember 2017*

Im Jahr 2017 stimmte Fidelity International bei über 3.700 Hauptversammlungen ab und votierte bei annähernd einem Drittel der Abstimmungen gegen den Vorstand, um die Rechte der Anleger zu schützen.

Sie möchten mehr erfahren?

Unsere Richtlinien und Berichte zum verantwortungsvollen Investieren: