Repräsentative Umfrage unter 2.000 Deutschen:

  • Nachhaltige Geldanlage: Je jünger, desto beliebter
  • 84 Prozent aller Menschen über 55 ist ESG kein Begriff
  • Jüngere sehen Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Kronberg im Taunus, 02. August 2022 – Beim Fokus auf nachhaltige Investments herrscht in Deutschland ein klarer Unterschied zwischen den Generationen: 44 Prozent der 18- bis 34-Jährigen wollen mit ihrem Geld die Welt positiv verändern. Bei den über 55-Jährigen hegt lediglich ein Viertel (27 Prozent) diesen Wunsch. Das ist das zentrale Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Opinium unter mehr als 2.000 Deutschen im Auftrag von Fidelity International.

Auch das Wissen rund um nachhaltige Investments ist bei den Altersgruppen unterschiedlich ausgeprägt. Nur jeder Sechste (16 Prozent) der über 55-Jährigen hat schon einmal den Begriff ESG-Investing gehört. Die Jüngeren zeigen sich besser informiert: 37 Prozent können mit dem Fachwort, das für die Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Faktoren sowie verantwortungsvolle Unternehmensführung steht, etwas anfangen.

Instanz zur Prüfung der Nachhaltigkeitsversprechen von Unternehmen gewünscht

Das bessere Sachverständnis der jüngeren Generation zeigt sich auch in den getätigten Investments. 41 Prozent der 18- bis 34-Jährigen, die bereits in Wertpapiere investiert haben, geben an, ihr Geld vorwiegend nachhaltig anzulegen. Zum Vergleich: Bei den über 55-Jährigen sind es gerade einmal 17 Prozent. Ein Grund für die unter 35-Jährigen nachhaltig zu investieren ist auch, dass sie vermehrt der Meinung sind, dass Nachhaltigkeit ein langfristiger Erfolgsfaktor für Unternehmen ist. So meint jeder Dritte (34 Prozent) von ihnen, dass Unternehmen nicht bestehen können ohne sich um Nachhaltigkeit zu kümmern. Demgegenüber stehen 22 Prozent bei der älteren Vergleichsgruppe.

In einem Punkt sind sich die Befragten über alle Altersklassen hinweg jedoch einig: Annähernd der Hälfte der Deutschen (44 Prozent) fehlt eine Instanz zur Überprüfung der Nachhaltigkeitsversprechen seitens der Unternehmen.

„Das Interesse jüngerer Generationen am Nachhaltigen Investieren ist bemerkenswert und wichtig. Insbesondere die Betrachtung von ESG-Kriterien als ausschlaggebend für den langfristigen Unternehmenserfolg und so für die Wertentwicklung ihrer Anlage macht eine Gedankenwende deutlich“, sagt Jan Schepanek, Head of Personal Investing & Advisory bei Fidelity International in Deutschland. „Trotzdem ist das Thema kein Selbstläufer. Es braucht finanzielle Bildung über alle Altersklassen hinweg - bestenfalls mit Nachhaltigkeit als einem der zentralen Aspekte. Zusätzlich sind die regulatorischen Instanzen gefordert. Denn klare und einheitliche Richtlinien können das Vertrauen in die Integrität von ESG-Anlagen weiter stärken. Diese These hat unsere Umfrage klar untermauert.”

Über die Umfrage:

Die Umfrage wurde im Auftrag von Fidelity International vom Marktforschungsinstitut Opinium durchgeführt. In einer repräsentativen Zufallsstichprobe wurden 2.007 Deutsche ab 18 Jahren online befragt. Die Erhebung fand zwischen dem 7. und 17. Januar 2022 statt.

Ein Foto von Jan Schepanek können Sie hier herunterladen.

Risikohinweis

Der Wert von Anlagen und der daraus erzielte Ertrag kann fallen oder steigen, sodass der Kunde möglicherweise einen geringeren Betrag als den Anlagebetrag zurückerhält. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass die geäußerten Ansichten unter Umständen nicht mehr aktuell sind und dass darauf möglicherweise bereits reagiert wurde.

-----

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Andrea Bresch
Pressesprecherung
Telefon 0 175 268 417 1
andrea.bresch@fil.com

Anette Blaha
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon 0 151 54 42 85 65
anette.blaha@fil.com
presse@fil.com

Über Fidelity International

Fidelity International bietet seinen mehr als 2,5 Millionen Kunden weltweit Anlagelösungen und - dienstleistungen sowie Fachwissen zur Altersvorsorge an. Als inhabergeführtes Unternehmen mit einer 50-jährigen Geschichte denken wir in Generationen. Das Vermögen unserer Kunden verantwortungsvoll, erfolgreich und langfristig anzulegen, ist Teil unserer DNA. Wir sind in über 25 Standorten vertreten und verwalten ein Vermögen von 635,5 Milliarden Euro. Zu unseren Kunden gehören Zentralbanken, Staatsfonds, große Unternehmen, Finanzinstitute, Versicherungen, Vermögensverwalter und Privatanleger.

Unsere Sparte betriebliche und private Altersvorsorge bietet Privatanlegern, Finanzberatern und Arbeitgebern Zugang zu erstklassigen Anlagemöglichkeiten, zu Investmentprodukten anderer Anbieter, anlagebezogenen Dienstleistungen und Ruhestandsplanung. Gemeinsam mit unserem Geschäftsbereich Investmentlösungen und -dienstleistungen investieren wir im Auftrag unserer Kunden ein Vermögen von 476,9 Milliarden Euro. Unser Wissen aus der Vermögensverwaltung kombinieren wir mit unseren betrieblichen und privaten Anlagelösungen und arbeiten so gemeinsam an einer besseren finanziellen Zukunft.

In Deutschland ist Fidelity International seit 1992 tätig, beschäftigt über 400 Mitarbeiter und betreut ein Kundenvermögen von 56,2 Milliarden Euro. Fidelity vereint hierzulande unter seinem Dach eine der führenden Fondsgesellschaften und mit der FFB eine der größten unabhängigen Fondsbanken. Als moderne Fondsbank unterstützen wir freie Finanzberater und Privatkunden mit attraktiven Lösungen dabei, ihre Vermögensziele zu erreichen. Auf unsere hocheffizienten Services vertrauen auch institutionelle Kunden wie Banken und Versicherungen. Hierfür stehen ca. 9.100 Fonds und ca. 870 ETFs von rund 220 in- und ausländischen Anbietern zur Verfügung. Flexibel nutzbare technische Lösungen runden unser 3 Angebot ab. Die FFB betreut ein Vermögen von 32,5 Milliarden Euro in rund 650.000 Kundendepots. In der Asset Management-Sparte verwaltet Fidelity in Deutschland ein Fondsvolumen von 27,4 Milliarden Euro (davon werden 3,7 Milliarden Euro durch die FFB administriert). Angaben vom 30. Juni 2022. 

Lesen Sie mehr unter www.fidelity.de und unter www.ffb.de 

Herausgeber
FIL Investment Services GmbH, Kastanienhöhe 1, 61476 Kronberg im Taunus

CC_D_294
 

Fidelity International legt thematische ETF-Reihe auf

Fidelity International erweitert sein ETF-Angebot und legt eine Themen-ETF-Re…


Fidelity

Fidelity

Fidelity International

Fast jeder Zweite unter 35 will mit seinem Geld die Welt positiv be…

Beim Fokus auf nachhaltige Investments herrscht in Deutschland ein klarer Unt…


Fidelity

Fidelity

Fidelity International

Rente: Jeder dritte Berufstätige will früher aufhören

Bis zum gesetzlichen Rentenalter von 65 bzw. 67 Jahren arbeiten? Ohne mich, s…


Fidelity

Fidelity

Fidelity International