Kronberg im Taunus, 19. Januar 2021: Der globale Vermögensverwalter Fidelity International (Fidelity) mit einem verwalteten Vermögen von 706 Milliarden US-Dollar gibt die Gründung des neuen Geschäftsbereichs „Private Credit“ bekannt.

  • Mitglieder des Private-Credit-Teams von MeDirect wechseln im März 2021 zu Fidelity International
  • erwaltungsmandat für eine 400 Millionen Euro umfassende europäische CLO-Strategie wird an Fidelity International delegiert
  • Fidelity unterstreicht seine Absicht, seine Kapazitäten bei alternativen Anlagen weiter auszubauen

Kronberg im Taunus, 19. Januar 2021: Der globale Vermögensverwalter Fidelity International (Fidelity) mit einem verwalteten Vermögen von 706 Milliarden US-Dollar gibt die Gründung des neuen Geschäftsbereichs „Private Credit“ bekannt. Dazu holt Fidelity erfahrene Spezialisten von MeDirect, einer digitalen paneuropäischen Bank im Besitz von AnaCap, an Bord. An Fidelity wurde zugleich die Verwaltung des „Grand Harbour CLO 2019-1“-Fonds delegiert, der in europäische besicherte Schuldverschreibungen (CLOs) investiert. Fidelity wird weiterhin mit MeDirect zusammenarbeiten, um weitere strategische Möglichkeiten auszuloten.

Das Team wird auch bei Fidelity von Michael Curtis geleitet, der nach Stationen bei ICG, 3i und Alpstar Capital über mehr als 20 Jahre Erfahrung auf den europäischen Private-Credit-Märkten verfügt. Unterstützt wird er durch die Kredit-Portfoliomanagerin Camille McLeod-Salmon und den CLO-Strukturierer Cyrille Javaux. Camille McLeod-Salmen hat über 14 Jahre Erfahrung in der Kreditanlage aus ihrer Tätigkeit für BNP IM und Fortis, für die sie vor ihrem Wechsel zu MeDirect tätig war. Cyrille Javaux bringt 17 Jahre Erfahrung in Strukturierung, Anlage und Handel mit besicherten Darlehen mit, die er nach verschiedenen Stationen bei Großbanken durch seine Tätigkeit für Stormharbour, Hayfin & Cairn Capital gesammelt hat. Michael Curtis, Camille McLeod-Salmen und Cyrille Javaux stehen ein Abteilungsleiter sowie ein Team aus sechs Kreditanalysten mit zusammen über 70 Jahren Erfahrung zur Seite. Der Wechsel des Teams zu Fidelity erfolgt im März 2021.
 
Micheal Curtis wird die Leitung des Bereichs „Private Credit Strategies“ übernehmen. Sein Team wird direkt an den globalen Chefanleger (Global Chief Investment Officer) von Fidelity, Andrew McCaffery, berichten.
 
Mit dem Spezialwissen, den Erfolgen und der Erfahrung des Teams will Fidelity sein Geschäft mit alternativen Anlagen voranbringen und dazu eine vollständige Palette von Private-Credit-Strategien entwickeln.
 
Andrew McCaffery, Global Chief Investment Officer von Fidelity International, kommentiert: „In den letzten zehn Jahren sind die Renditen aus traditionellen Ertragsquellen stark zurückgegangen. Manche dieser Produkte werfen inzwischen nur noch Negativrenditen ab. Private Credits können eine attraktive Möglichkeit zur Diversifizierung eines Portfolios sein und zudem langfristig ein höheres Rendite- und Ertragspotenzial bieten. Diese Anlageklasse wächst rapide, und eine Vielzahl von Strategien bietet Anlegern ein attraktives, sicheres Renditepotenzial sowie Zugang zu einzigartigen Performance-Treibern.
 
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Michael Curtis und seinem Team von MeDirect. Mit ihrer Erfahrung und der bestehenden globalen Research-Plattform von Fidelity werden wir unseren Kunden attraktive Anlagelösungen bieten können. Die Rekrutierung des Teams ist ein wichtiger Meilenstein für Fidelity, da wir in den nächsten Jahren unsere Plattform für alternative Investments ausbauen wollen.“
 
Michael Curtis, Chief Investment Officer, MeDirect Group, sagt: „Bei MeDirect haben wir einen diversifizierten Privatkreditbereich aufgebaut, über den wir in eine Vielzahl von Darlehens- und Kreditprodukten investieren können. Auch Vermögensverwaltung im Bereich strukturierte Finanzierungen ist möglich. Wir sind begeistert vom erheblichen Potenzial, das wir für den Private-Credit-Markt sehen. Anlagen an diesen Märkten sind die logische Weiterentwicklung der bestehenden Kapazitäten von Fidelity und ergänzen das erheblich vorhandene Know-how in der Kreditanlage. Die globale Anlageplattform von Fidelity verbunden mit der jahrelangen Erfahrung unseres Teams wird dafür sorgen, dass wir bestens aufgestellt sind, um das enorme Wachstumspotenzial in einer Vielzahl von Strategien zu nutzen.“
 
Arnaud Denis, Chief Executive Officer von MeDirect Group, sagt: „Dies ist ein wichtiger Meilenstein für MeDirect, das sich künftig wieder auf das Retail-Geschäft konzentrieren wird. Wir freuen uns, dass wir dank der Zusammenarbeit mit Fidelity eine hervorragende neue Heimat für die Mitglieder unseres Kreditteams gefunden haben, die dorthin wechseln. Michael Curtis und seinem Team möchte ich an dieser Stelle für ihren wertvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg von MeDirect danken. Für die nächste Etappe ihrer Reise wünsche ich ihnen alles Gute.“

Risikohinweis
Dieses Material ist nur für professionelle Anleger bestimmt und sollte von Privatanlegern nicht als Handlungsgrundlage verwendet werden. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass die geäußerten Ansichten unter Umständen nicht mehr aktuell sind und dass darauf möglicherweise bereits reagiert wurde. Auslandsinvestitionen werden von Wechselkursschwankungen beeinflusst. Anlagen in Schwellenländern können volatiler sein als solche in höher entwickelten Märkten.
Investitionen sollten auf Basis des aktuellen Verkaufsprospektes und der wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) getätigt werden. Diese Dokumente, sowie die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos erhältlich bei FIL Investment Services GmbH, Postfach 200237, 60606 Frankfurt/Main oder über www.fidelity.de.
Diese Information darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch verbreitet werden.

Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und gibt keine an den persönlichen Verhältnissen des Kunden ausgerichtete Anlageempfehlungen, außer wenn dies von einer entsprechend ermächtigten Firma in einer formellen Mitteilung mit dem Kunden verlangt wird.

Die Unternehmensgruppe Fidelity International bildet eine weltweit aktive Organisation für Anlageverwaltung, die in bestimmten Ländern außerhalb Nordamerikas Informationen über Produkte und Dienstleistungen bereitstellt. Diese Kommunikation richtet sich nicht an Personen innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika und darf nicht von ihnen als Handlungsgrundlage verwendet werden. Diese Kommunikation ist ausschließlich an Personen gerichtet, die in Jurisdiktionen ansässig sind, in denen die betreffenden Fonds zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind oder in denen eine solche Zulassung nicht verlangt ist.

Alle angegebenen Produkte und alle geäußerten Meinungen sind, falls keine anderen Quellen genannt werden, die von Fidelity International. Fidelity, Fidelity International, das Logo Fidelity International und das Symbol F sind eingetragene Warenzeichen von FIL Limited.

-END-

Über Fidelity
Fidelity International bietet seinen mehr als 2,5 Millionen Kunden weltweit Anlagelösungen und -dienstleistungen sowie Fachwissen zur Altersvorsorge an. Als inhabergeführtes Unternehmen mit einer 50-jährigen Geschichte denken wir in Generationen und investieren langfristig. Wir sind in über 25 Standorten vertreten und verwalten ein Vermögen von mehr als 521,6 Milliarden Euro. Zu unseren Kunden gehören Zentralbanken, Staatsfonds, große Unternehmen, Finanzinstitute, Versicherungen, Vermögensverwalter und Privatanleger.

Über unseren Geschäftsbereich Investmentlösungen und -dienstleistungen investieren wir im Auftrag unserer Kunden ein Vermögen von 401,9 Milliarden Euro. Unsere Sparte betriebliche und private Altersvorsorge bietet Privatanlegern, Finanzberatern und Arbeitgebern Zugang zu unseren erstklassigen Anlagemöglichkeiten, zu Investmentprodukten anderer Anbieter, anlagebezogenen Dienstleistungen und Ruhestandsplanung. Unser Wissen aus der Vermögensverwaltung kombinieren wir mit unseren betrieblichen und privaten Anlagelösungen und arbeiten so gemeinsam an einer besseren finanziellen Zukunft.

In Deutschland ist Fidelity International seit 1992 tätig, beschäftigt rund 350 Mitarbeiter und betreut ein Kundenvermögen von 47,9 Milliarden Euro. Fidelity vereint hierzulande unter seinem Dach eine der führenden Fondsgesellschaften und mit der FFB eine der größten unabhängigen Fondsbanken. Als moderne Fondsbank unterstützen wir freie Finanzberater und Privatkunden mit attraktiven Lösungen dabei, ihre Vermögensziele zu erreichen. Auf unsere hocheffizienten Services vertrauen auch institutionelle Kunden wie Banken und Versicherungen. Hierfür stehen mehr als 8.000 Fonds und 800 ETFs von über 200 in- und ausländischen Anbietern zur Verfügung. Flexibel nutzbare technische Lösungen runden unser Angebot ab. Die FFB betreut ein Vermögen von 26,7 Milliarden Euro in rund 650.000 Kundendepots. In der Asset Management-Sparte verwaltet Fidelity in Deutschland ein Fondsvolumen von 24,3 Milliarden Euro (davon werden 3,2 Milliarden Euro durch die FFB administriert). Fidelity International bietet in Deutschland 160 Publikumsfonds an, die über mehr als 1.000 Kooperationspartner vertrieben werden. Darüber hinaus können Anleger sowohl Fonds von Fidelity als auch von Drittanbietern direkt bei Fidelity erwerben. Angaben vom 30. September 2020. Lesen Sie mehr unter www.fidelity.de und unter www.ffb.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Fidelity International, Unternehmenskommunikation

Annette Matzke
Leiterin Unternehmenskommunikation    
annette.matzke@fil.com 
Telefon 0 61 73.5 09-38 71

Kim Schach
Pressesprecher
kim.schach@fil.com
Telefon +49 (0) 170 488 98 12

presse@fil.com
www.fidelity.de/presse

Herausgeber:
FIL Investment Services GmbH, Kastanienhöhe 1, 61476 Kronberg im Taunus

CC21/02_CC_D_185