Fidelity für institutionelle Anleger
 

Erster ausländischer Asset Manager mit WFOE-Lizenz in China

Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass die Heimatorientierung privater wie auch institutioneller Investoren ein globales Phänomen ist. Investoren weltweit und eben auch aus Deutschland legen mehr als die Hälfte ihres Vermögens in heimische Aktien an. Und das, obwohl der jeweilige Anteil der nationalen Papiere am globalen Aktienmarkt sehr viel geringer ist.

An der Marktkapitalisierung gemessen haben deutsche Unternehmen nur einen Weltmarktanteil von 2,4 Prozent. Der Anteil heimischer Aktien in einem durchschnittlichen deutschen Portfolio liegt allerdings um ein Vielfaches höher: in Untersuchungen wurden 60 bis 70 Prozent ermittelt. Ein solcher Homebias kann dringend benötigte Erträge schmälern.

So sind beispielsweise in vielen Portfolios die Exposures in Asien noch gering. Gerade Asien ist jedoch eine besonders attraktive Region, da hier ein dauerhaftes Wirtschaftswachstum zu erwarten ist. Für asiatische Aktien und Zinstitel ist das positiv. Hinzu kommt: Asien hat sich stark von anderen Emerging-Markets-Ländern abgekoppelt und sollte aus Investorensicht als eigenständige Klasse gesehen werden. Denn dieser Wirtschaftsraum profitiert enorm von einer demografisch gestützten Binnennachfrage.

Prominentes Beispiel dafür ist China. Für ein passendes China-Investment sollten Investoren einen Sparringspartner zur Seite haben, der sowohl die Investmentlandschaft als auch die regulativen Bedingungen durch seine lokale Präsenz kennt.

Fidelity International ist seit 2004 in China tätig und nach verwaltetem Vermögen in Aktien einer der führenden Offshore-Manager. Nun haben wir als erster ausländischer Asset Manager von der chinesischen Wertpapieraufsichtsbehörde (AMAC) eine WFOE-Lizenz (Wholly Foreign Owned Enterprise) erhalten. Wir können nun selbstständig – und ohne regionale Partner oder Joint Ventures – lokale Investmentprodukte im chinesischen Markt an heimische Kunden vertreiben.

Dieser Meilenstein unserer Expansionsbestrebungen hält ein gewaltiges Potenzial auf dem chinesischen Festlandmarkt bereit. Im Rahmen des QFII-Programms (Qualified Foreign Institutional Investors) legt Fidelity International bereits im Rahmen der uns eingeräumten Quote 1,2 Mrd. USD im chinesischen Markt an – eine der höchsten Quoten überhaupt.

Insgesamt sind wir in Asien bereits seit 1969 aktiv. Mit 52 Aktien-Researchanalysten decken wir über 1.300 Unternehmen in Asien ab und verwalten ein Vermögen von 45 Mrd. USD.

Gerne stellen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch unsere Asienexpertise näher vor. Beigefügt erhalten Sie vorab bereits eine Übersicht zu unseren Anlagestrategien.

Wir freuen uns sehr, mit Ihnen die Investmentchancen in Asien und konkret in China zu diskutieren.

Kontakt

KontaktSie sind interessiert an unserem Angebot für institutionelle Anleger? Kontaktieren Sie uns.

E-Mail-Newsletter

E-Mail-NewsletterAbonnieren Sie hier Institutional News und informieren sich zu aussichtsreichen Investmentansätzen – exklusiv für institutionelle Anleger.