Fidelity für institutionelle Anleger
 

5. Fidelity Investment Forum vom 19.01.2017

Kontakt

KontaktSie sind interessiert an unserem Angebot für institutionelle Anleger? Kontaktieren Sie uns.

Fragen an Professor Dr. Dr. Radermacher

  • 1. Warum wird Indien nicht China? Warum ist es dann aus Investorensicht nicht interessant?

    Der Erfolg Chinas hat viel mit der bürokratischen Tradition und hohen Disziplinin diesem Land zu tun. Ausländischen Investoren konnten stabile und tragfähige Rahmenbedingungen über viele Jahrzehnte geboten werden. In Indien mit seinen bunten Vielfalt und den teilweise sprunghaften demokratischen Prozessen ist entsprechendes nie gelungen und auch nicht zu erwarten. Bzgl. des Umgangs mit der Bevölkerungsexplosion, ein weiteres Thema höchster Bedeutung, gilt dasselbe. Deshalb sind die Gewinnpotentiale dort insgesamt niedriger. Im Einzelfall kann das natürlich anders sein.

  • 2. Welchen Trend bewertet Prof. Radermacher als allerwichtigsten?

  • 3. Wie kann man Bürokratie und Scheinheiligkeit entgegenwirken, ohne weitere Bürokratie zu schaffen?

  • 4. Wie bewertet Prof. Radermacher die deutsche Flüchtlingspolitik?

  • 5. Was heißt "Global Marshall Plan mit Afrika"?

  • 6. Braucht ein reiches Land wie Deutschland überhaupt noch Wachstum oder reicht auch eine Umverteilung?

  • 7. Welche Einschätzung besteht zur Zukunft der EU insbesondere mit Blick auf Trump?

  • 8. Aber liegt der unfaire Handel nicht eher daran, dass es eben keinen freien Handel gibt, sondern die entwickelten Länder bestimmte Sektoren schützen

  • 9. Welches Land wird der Aufsteiger des Jahres 2017?

  • 10. Demokratie in Deutschland so "gut" wie noch nie (Gauck) – Schafft Merkel dieses bis zur Wahl zu halten und wiedergewählt zuwerden?

  • 11. Marshallplan – wie kann dieser zum Erfolg werden?