Fidelity für institutionelle Anleger
 
  • Home
  • News
  • Ausblick 2018: Zeit für Veränderung?

Ausblick 2018: Zeit für Veränderung?

2017 haben sich die Märkte noch erstaunlich gut behauptet. Gleichwohl tickt die Uhr für das beispiellose Marktumfeld der letzten Jahre. 2018 könnte die außerordentliche Rally an den Aktien- und Anleihenmärkten ihr Ende finden - und damit auch die Experimente der großen Zentralbanken, die diese Entwicklung gestützt haben. Wie sollen sich Anleger im neuen Jahr verhalten? Welche Risiken und Chancen hält 2018 bereit?

Auf die richtige Titelauswahl kommt es an

Auf die richtige Titelauswahl kommt es an

Dass wir 2018 ähnlich hohe Kursgewinne bei Aktien und Anleihen sehen wie im letzten Jahr, ist unwahrscheinlich. Eine sorgfältige Titelauswahl wird daher wichtiger denn je. Dominic Rossi (CIO für Aktien), Charles McKenzie (CIO für Anleihen) und James Bateman (CIO für Multi Asset) diskutieren, wo sich 2018 die besten Anlagechancen bieten könnten.

Globale Aktien – Überraschungen nicht ausgeschlossen

Globale Aktien – Überraschungen nicht ausgeschlossen

Überrascht hat 2017 vor allem, wie gelassen und ruhig die Anleger an den Aktienmärkten weltweit auf Unsicherheiten reagierten. Das könnte sich 2018 ändern. Dennoch gibt es viele Bereiche, in denen positive Überraschungen für spannende Anlagechancen sorgen können.

Multi-Asset-Anlagen – Der Balanceakt

Multi-Asset-Anlagen – Der Balanceakt

Geldpolitische Straffung, politische Risiken, Inflationsdruck, zunehmende Schwankungen: Es gibt vieles, was wir in der Spätphase des aktuellen Zyklus im Auge behalten müssen. Ein Anlageansatz, der ein ausgewogenes Verhältnis von Wachstums- und defensiven Chancen anstrebt, könnte der Weg zu einer gleichmäßigeren Wertentwicklung sein.

Globale Anleihen – Titelauswahl bleibt das A und O

Globale Anleihen – Titelauswahl bleibt das A und O

Bislang gibt es keinen zwingenden Grund für ein baldiges Ende des Niedrigzinsumfelds. Was wiederum für eine clevere Auswahl der richtigen Anleihen spricht, statt einfach nur der Rendite in Bereichen nachzujagen, die überteuert erscheinen.

Dominic Rossi

Dominic Rossi

CIO Aktien

Mehr erfahren

Charles McKenzie

Charles McKenzie

CIO Anleihen

Mehr erfahren

James Bateman

James Bateman

CIO Multi Asset

Mehr erfahren

Dominic Rossi

Neil Cable

CIO Immobilien

Mehr erfahren

Jeremy Podger

Globale Aktien – Gedrosseltes Tempo beim Gewinnwachstum

Jeremy Podger

Die Aktienmärkte wurden 2017 rund um den Globus durch die Gewinne beflügelt. Dieser Trend könnte sich 2018 fortsetzen, wenn auch mit gedrosseltem Tempo. Japans Konjunkturaufschwung hält an und könnte Anleger überraschen. Geopolitische Risiken sind nach wie vor vorhanden, und Anleger sollten die Inflation im Auge behalten.

Multi-Asset-Anlagen – USA geben auch 2018 den Ton an

Eugene Philalithis

Das Jahr 2017 war weitaus ruhiger, als viele Anleger erwartet hatten. 2018 könnte die Inflation in den USA jedoch für eine Überraschung sorgen, wenn die Preise stärker steigen als gedacht. Damit eröffnen sich möglicherweise interessante Chancen bei US-Staatsanleihen und Finanzanleihen. Ferner könnten 2018 in Europa erneut politische Risiken aufflammen: Brexit-Verhandlungen, Wahlen in Italien und die Unabhängigkeit Kataloniens lassen grüßen.

Eugene Philalithis

Ian Spreadbury

Globale Anleihen - Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, Renditen nachzujagen

Ian Spreadbury

Das von hoher Verschuldung und alternden Bevölkerungen geprägte allgemeine Makroumfeld ist intakt und begünstigt die Fortsetzung des Niedrigzinsumfelds. Aber die Kreditqualität verschlechtert sich, weshalb eine sorgfältige Analyse infrage kommender Titel unverzichtbar ist.

Dividendenaktien – Spielt die Dividende weiter eine Rolle?

Daniel Roberts

Dividenden haben insgesamt etwas an Bedeutung verloren. Das Thema Digitalisierung beherrscht den Markt - und Unternehmen, die die technologischen Umwälzungen vorantreiben, liegt nichts ferner als die Ausschüttung einer Dividende.

Daniel Roberts

Nick Price

Schwellenländeraktien – Noch Luft nach oben?

Nick Price

Schwellenländeraktien begannen 2016 nach glanzlosen Jahren ihr Comeback. Nach einem hervorragenden Jahr 2017 treibt viele Anleger daher kurz vor dem Jahreswechsel die Frage um, ob die Rally 2018 weitergehen kann.

US-Aktien – Positivtrend hält an, aber Spätphase des Zyklus mahnt zur Vorsicht

Angel Agudo

In den USA befindet sich die Wirtschaft inzwischen in der Spätphase des Konjunkturzyklus. Aber auf kurze Sicht bleiben die Aussichten günstig. US-Aktien sind zwar teurer als in den letzten Jahren, aber die Kluft zwischen den Bewertungen wächst. Das bringt Anlagechancen in momentan vernachlässigten Marktsegmenten zutage.

Angel Agudo

Matthew Siddle

Europäische Aktien – Sorgfältige Titelauswahl wichtiger denn je

Matthew Siddle

Die kurzfristigen Aussichten für Europa sind günstig, denn in der Region sind die Volkswirtschaften auf Erholungskurs. Der globale Konjunkturzyklus ist jedoch ungewöhnlich lang. Zudem gibt es gewisse Risiken. Europäische Aktien sind zwar nicht billig, gegenüber anderen Anlageklassen aber dennoch attraktiv bewertet. Eine sorgfältige Titelauswahl ist daher wichtiger denn je.

Schwellenländeranleihen – Nach starkem Jahr ist Vorsicht geboten

Steve Ellis

Schwellenländeranleihen gehören zu den wenigen noch verbliebenen Anlageinstrumenten mit attraktiver Rendite und Diversifizierungsvorteilen. Aber angesichts anhaltender Kapitalzuflüsse und steigender Bewertungen scheint es ratsam, die Attraktivität der Anlageklasse unter die Lupe zu nehmen und mehr Vorsicht walten zu lassen.

Steve Ellis

Eric Wong

Asiatische Unternehmensanleihen mit Investment Grade – Der große Bilanzabbau

Eric Wong

Die längerfristigen Aussichten für asiatische Unternehmensanleihen mit Investment Grade sind gut. 2018 könnte es für sie jedoch ungemütlicher werden. Unsicherheit rund um die Reduzierung der Fed-Bilanz sowie Enttäuschungen beim Wachstum in China könnten eine Neubewertung an den Märkten auslösen. Cleveren Anlegern eröffnen sich durch die damit verbundenen Kursschwankungen aber auch interessante Chancen.

Chinesische Aktien - Neues China auf dem Vormarsch

Raymond Ma

Die Branchen des „neuen China“, also vor allem Konsum und Dienstleistungen, dürften 2018 am stärksten von den wachsenden Verbraucherausgaben und von Innovationen profitieren. Für sie wird in den nächsten drei bis fünf Jahren das stärkste Wachstum prognostiziert. An die Spitze werden sich aller Voraussicht nach Unternehmen mit überragendem technischen Know-how und innovativen Produkten setzen.

Raymond Ma

Bryans Collins

Asiatische Hochzinsanleihen – Hohe Zinskupons und sorgfältige Titelauswahl

Bryan Collins

Asiatische Hochzinsanleihen haben 2017 eine starke Wertentwicklung verbucht. Auch 2018 werde ich mich auf die Einzeltitelauswahl konzentrieren, Emittenten mit guter Bonität und liquide Titel favorisieren sowie laufende Erträge in den Fokus rücken. Ein auf bestimmte Emittenten und Branchen fokussierter Ansatz bleibt der Schlüssel zu einem breit gestreuten Portfolio und guter Volatilitätssteuerung.