Fidelity für institutionelle Anleger
 

Die Entwicklung von ESG bei Fidelity

Wir arbeiten kontinuierlich daran, ESG-Kriterien immer besser in unseren Anlageprozess einzubinden.

2016

  • Wir bezogen Daten über Umweltkatastrophen, Rückrufe wegen Produktsicherheitsbedenken und Bestechungsskandale in unsere ESG-Bewertungsmethoden ein.
  • Unsere Analysten führten ihre umfassenden Recherchen zum Klimawandel, Elektrofahrzeugen und ihren Auswirkungen auf Industrie und Umwelt fort.
  • Wir erweiterten unsere Research-Management-Datenbank um eine neue Funktion, um ESG-Engagement und entsprechende Analysen systematisch nachverfolgen zu können.
  • Wir entwickelten ein Diagnoseinstrument zur Ermittlung der zentralen Faktoren, auf denen die Nachhaltigkeitsratings von Morningstar beruhen. Diese Erkenntnisse nutzen wir für die Portfolio-Analyse in Hinblick auf ESG-Themen.

Ein Beitrag zu weltweiten Standards

Wir beteiligen uns im Rahmen unserer Mitgliedschaft in folgenden Organisationen an der Diskussion über die Entwicklung geeigneter Standards für verantwortungsvolles Anlegen:

  • International Corporate Governance Network (ICGN)
  • Asian Corporate Governance Association (ACGA)
  • Asia Securities Industry and Financial Markets (ASIFM)
  • Hong Kong Investment Funds Association (HKIFA)
  • The Association of British Insurers (ABI), Corporate Governance Forum, Investment Association (IA) und UK Sustainable Investment and Finance Association (UKSIF) in Großbritannien
  • Der niederländischer Anlegerverband für nachhaltige Entwicklung (VBDO)

Darüber hinaus haben wir den britischen Stewardship Code und den japanischen Stewardship Code unterzeichnet.

Kontakt

KontaktSie sind interessiert an unserem Angebot für institutionelle Anleger? Kontaktieren Sie uns.