Kontakt MyFidelity Logout
Skip Header

Globale Vorsorgestudien

Weltweite Erfahrung in der Altersvorsorge

Als globaler Investment- und Altersvorsorgespezialist hat Fidelity einen detaillierten Blick auf die unterschiedlichen Vorsorgesysteme weltweit. Diese Erfahrung nutzen zu können, ist für Unternehmen ein immenser Vorteil. Und nicht nur für die Unternehmen, sondern vor allem auch für die Mitarbeiter. Denn die Versorgungsberechtigten selbst müssen ja schließlich die Pläne verstehen und möchten „fit für die Rente“ sein. 

Fidelity ist nicht nur seit Jahrzehnten federführend in der Bereitstellung von Vorsorgemodellen, sondern ist auch sehr aktiv in der Durchführung von Analysen und Studien zum Thema Vorsorge. Die Ergebnisse kommen dann in Form von Websites, Tools, Whitepapern oder Reports den Interessierten zu Gute. 

Unsere globalen Vorsorgestudien

Altersvorsorge-Richtlinien

Zur besseren Planung des Ruhestands hat Fidelity Altersvorsorge-Richtlinien entwickelt. Vier einfache Kennzahlen helfen den individuellen Weg in den Ruhestand zu gestalten. Liegen Sie im Plan? Wieviel sollten Sie sparen? Wieviel sollten Sie aus dem Angesparten dann entnehmen?

All das können Ihre Mitarbeiter hier erfahren. Und ein 1% Rechner verdeutlicht, welch große Wirkung auch schon ein kleiner Sparbetrag haben kann.

Mehr erfahren
-
-

Vorsorge-Index

Um zu verstehen, wie gut die Arbeitnehmer weltweit auf den Ruhestand vorbereitet sind, haben wir eine Umfrage in Großbritannien, Deutschland, Japan, Hongkong, Kanada und den USA durchgeführt.

Als Ergebnis wurde für jede Region ein Wert zwischen 0 und 150 - den Fidelity Vorsorge-Index - vergeben. Dieser Wert zeigt an, wie gut Arbeitnehmer vorbereitet sind, um ihren vor dem Ruhestand erworbenen Lebensstandard im Alter beizubehalten.

Mehr erfahren Zum PDF

Financial Wellness Umfrage

Der Begriff „Financial Wellness“ beschreibt, wie Menschen sich mit ihrer finanziellen Situation wohl fühlen. Unsere Studie hierzu betrachtet nicht nur mit einem innovativen Bewertungsansatz die sowohl objektiven als auch subjektiven Messgrößen. Auch die qualitativen Antworten, die im Rahmen der globalen Umfrage zum finanziellen Wohlbefinden in etwa 17.000 Haushalten ermittelt wurden, werden analysiert.

Mehr erfahren Zum PDF
-