Kontakt MyFidelity Logout
Skip Header

Alles Wichtige zur ESG-Regulierung

Das Wichtigste gleich vorweg: Für Sie und Ihre Kunden kann die ESG-Regulierung große Chancen bieten. Denn nachhaltiges Investieren ist die Zukunft – und für immer mehr Anleger eine Herzenssache. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Termine und Anforderungen wichtig sind und wie Sie Ihre Kunden begleiten können.

-

1. Regulierung überblicken

Der EU-Aktionsplan verändert die Anlagewelt – mit welchem Ziel?

-

2. SFDR einordnen

Artikel 6, 8 und 9 – wird sich die Einstufung auf die Beratungspraxis auswirken?

-

3. Anlageberatung auf Nachhaltigkeit ausrichten

Immer mehr Anleger legen Wert auf ESG-Aspekte – welche Chancen birgt das?

Nachhaltigkeit in die Beratung integrieren

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung regulatorischer Anforderungen in der Fondsberatung - laden Sie sich jetzt unseren kompakten Leitfaden der für Sie relevanten Bausteine herunter.

Entdecken Sie unsere große Auswahl an Nachhaltigkeitsfonds

Aktienfonds, Rentenfonds oder ETFs mit einer nachhaltigen Anlagestrategie: Bei uns finden Anleger passende Fondslösungen, die eine große Bandbreite an Märkten und Themen abdecken.

ESG-Regulierung plus Nachfrageschub

Das eröffnet Ihnen neue Chancen – und verändert die Anforderungen. Drei Aspekte sind besonders wichtig:

-

1. ESG-Regulierung überblicken

Die EU-Kommission nimmt mit ihrer Finanzmarktpolitik weltweit eine Vorreiterrolle ein – und sie verändert die Anlagewelt.

Bereits im März 2018 hat die Kommission den „Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums“ auf den Weg gebracht – Updates sollen folgen. Die Ziele des Plans zeigen eines ganz klar: Regulierungsmaßnahmen unter den Stichworten „Taxonomie“, „Offenlegung (SFDR)“ und „Ergänzung zu MiFID II“ betreffen die Anlageberatung massiv.

Mehr erfahren
EU-Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums

2. Offenlegungsverordnung (SFDR) einordnen

Transparenz in ESG-Fragen schaffen und als Kompass im Universum der Fondsprodukte dienen: Die Ziele der Offenlegungsverordnung sind klar. Doch was bedeuten die Artikel 6, 8 und 9 für die Beratungspraxis? Erfahren Sie, was die SFDR schon heute leistet, wie sie weiter ausgebaut wird – und wo sie dennoch vermutlich zu kurz greift.

Mehr erfahren
-
-

3. Anlageberatung auf Nachhaltigkeit ausrichten

Eine wachsende Nachfrage nach Titeln nachhaltig handelnder Unternehmen kann deren Bewertungen an den Anlagemärkten nach oben treiben. Wer als Berater auf Nachhaltigkeitskriterien bei der Geldanlage achtet, kann die Widerstandskraft der Portfolios seiner Kunden stärken, die Rendite verbessern und Risiken reduzieren.

Mehr erfahren

Was Sie jetzt interessieren könnte

Klassifizierung unserer Fonds

Artikel-8-Fonds und Einstufung nach Verbändekonzept: Fondsliste zum Download.

Unser Ansatz

Wie wir Nachhaltigkeit in unseren Investmentprozess integriert haben.

Nichts verpassen!

Als Berater halten wir Sie mit Meldungen in unserem Vertriebspartner-Newsletter auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen zur ESG-Regulierung. Jetzt abonnieren – und nichts mehr verpassen.

Jetzt abonnieren

Sie haben Fragen?

Sie haben eine konkrete Frage zu einem Thema rund um ESG-Regulierung? Wir helfen weiter – mit einer persönlichen Antwort oder dem Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner für Vertriebspartner.

Schreiben Sie uns

Aktuelle Themen rund um Regulierungsthemen

Die neuen ESG-Daten: Das EET-Template erklärt

Wir steigen in die „Feinheiten“ des EET (European ESG Template) ein, stellen …


Fidelity

Fidelity

Fidelity International

ESG-Fondsratings: Ein Methodenüberblick

ESG-Fondsratings gelten als wichtige Orientierung.


Fidelity

Fidelity

Fidelity International

Fliehen Unternehmen vor der Klimapolitik?

Steigende CO₂-Preise sind ein zentrales Instrument der Klimapolitik. Kritiker…


Fidelity

Fidelity

Fidelity International

Wichtige Informationen

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketing-Information. Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlungen. Alle geäußerten Meinungen sind, falls keine anderen Quellen genannt werden, die von Fidelity International. Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage der wesentlichen Anlegerinformationen und des veröffentlichten Verkaufsprospektes, des letzten Geschäftsberichtes und - sofern nachfolgend veröffentlicht - des jüngsten Halbjahresberichtes getroffen werden. Diese Unterlagen sind die allein verbindliche Grundlage des Kaufes, welche auf dieser Webseite erhältlich oder bei den hier genannten Postadressen erhältlich sind. Professionelle Anleger und Vertriebspartner: FIL Investment Services GmbH, Postfach 20 02 37, 60606 Frankfurt am Main. Anleger im Bereich Betriebliche Vorsorge: FIL Finance Services GmbH, Postfach 200237, 60606 Frankfurt/Main. Im Text genannte Unternehmen dienen nur der Illustration und sind nicht als Kaufs- oder Verkaufsempfehlung zu verstehen. Fidelity, Fidelity International, das Fidelity International Logo und das F-Symbol sind Markenzeichen von FIL Limited. Sollten Sie in Zukunft keine weiteren Marketingunterlagen von uns erhalten wollen, bitten wir Sie um Ihre schriftliche Mitteilung an den Herausgeber dieser Unterlage.
Herausgeber für professionelle Anleger und Vertriebspartner: FIL Investment Services GmbH, Kastanienhöhe 1, 61476 Kronberg im Taunus; Herausgeber für institutionelle Anleger: FIL (Luxembourg) S.A., 2a, rue Albert Borschette BP 2174 L-1021 Luxembourg. Zweigniederlassung Deutschland: FIL (Luxembourg) S.A. - Germany Branch, Kastanienhöhe 1, 61476 Kronberg im Taunus; für den Bereich Betriebliche Vorsorge: FIL Finance Services GmbH, Kastanienhöhe 1, 61476 Kronberg im Taunus. Stand, soweit nicht anders angegeben: Juni 2021. MK12614